Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Veggie House / Bockenheim

Diesmal gab es Fastfood, denn wir haben Essen beim Veggie House in Bockenheim bestellt!
Leider mussten wir wirklich seeeehr lange auf das Essen warten. Uns wurde bei der Bestellung gesagt, dass die Lieferung ca. 45 Minuten dauern würde, aber leider warteten wir ganze 1 1/2 Stunden. Das Essen war aber wenigstens noch schön heiß als es ankam und es schmeckt sehr gut. Alles war wie bestellt vegan und die Portionen sind wirklich sehr groß. Wir werden wieder dort bestellen, aber das nächste Mal etwas früher, damit der Hunger nicht so groß ist bis das Essen kommt.


Bestellt hatten wir unter anderem indische Vorspeisen. Die Samosas und die gemischten Gemüse Pakoras wurden mit Salat geliefert und mit einer Art Hefebrötchen, welches ich jetzt aber nicht unbedingt gebraucht hätte. Zwei Samosas mit Salat kosten 5,50€. Die Teigtaschen sind mit Kartoffeln, Zwiebeln, Erbsen und Peperoni gefüllt und schmecken fantastisch aber nicht scharf. 
Die Mix Pakora Portion ist wirklich sehr groß und für zwei Personen gedacht. Es handelt sich hier um verschiedene Gemüsesorten, die in einem Teig aus Kichererbsenmehl ausgebacken wurden und der Preis ist 8,95€. Die Pakoras waren auch lecker, aber die Samosas haben uns besser geschmeckt.





Dann hatten wir noch eine Rollo Bombay für 7,50€, die wirklich gigantisch groß ist.
Bei der Rolle handelt es sich um eine Art Fadenbrot, vermutlich aus Weizenmehl, das gefüllt ist mit gebratenem gemischtem Gemüse, veganem Käse, Knoblauch und Curry. In der Karte steht, dass die Rollo Bombay scharf ist, aber ich empfand sie höchstens als würzig.
Sie war auch sehr lecker und hat mir mit am besten von allem geschmeckt. Ich habe abends nur ein kleines Stück probiert und dann den Rest am nächsten Tag aufgewärmt und gegessen und auch trotz nochmaligem Erwärmen war sie köstlich.


Und nun das Beste zum Schluss! Mein Favorit an diesem Abend war das/der Allo Palak! Kartoffeln mit gebratenem Blattspinat für 9€. Allerdings kamen die anderen Sachen bei meinem Sohn besser an. ;-) Aber ich fand den Spinat sooo toll. Dieses Gericht wird mit Basmatireis gereicht, den ich jedoch nicht unbedingt dazu gebraucht hätte, da ja schon Kartoffeln im Spinat sind. Aber egal! Es war klasse und ich hätte mich in diese cremige Spinatsoße reinsetzen können.





Also, ich kann euch nur empfehlen dort einmal zu bestellen und das Essen des Veggie Houses zu probieren. Wir bestellen dort bestimmt noch öfters, wenn ich mal wieder zu faul zum kochen bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen